Oldtimerbewertung

 AUF NUMMER SICHER!

Genügt eine Selbsteinschätzung oder ist ein Gutachten erforderlich? 

Diese Frage muss sich jeder Fahrzeugbesitzer selbst beantworten. Als Oldtimer-Fahrer sollten Sie sich allerdings darüber im Klaren sein, dass im Schadenfall die Beweislast bei Ihnen als Fahrzeughalter liegt. Oft hält eine reine Selbsteinschätzung im Schadenfall einem Rechtstreit nicht stand. 

Ganz unabhängig vom Anlass einer Wertermittlung: Ein Gutachten hilft Unsicherheiten, Missverständnisse und Risiken zu vermeiden. 

Im Gegensatz zu einer subjektiven - und damit zwangsläufig vagen - Selbsteinschätzung bestimmt ein unabhängiger Sachverständiger Zustand und Wert eines Fahrzeugs anhand objektiver Kriterien mit  einer Gesamtzustandsnote. Darüber hinaus wird die Übereinstimmung des Klassikers mit den entsprechenden Fahrzeugunterlagen geprüft. Neben gängigen Kriterien, wie Lack- und Karosseriezustand, werden dabei auch Aspekte der Originalität oder Historie des Fahrzeuges berücksichtigt. 

Je nach Situation und Anforderung kann eine Bewertung entweder kurz und kompakt oder ausführlich und umfangreich ausfallen

Die Kurzbewertung beruht auf einer groben, äußerlichen Inaugenscheinnahme durch den Classic Data-Bewertungspartner. 

Als Besitzer bringen Sie das Fahrzeug auf eigener Achse zum Sachverständigen und setzen ihn über alle Ihnen bekannten Informationen inkl. Mängel zum Fahrzeug in Kenntnis. Die Kurzbewertung dient nur zur Versicherungseinstufung und ist nicht für den Kauf oder Verkauf eines Fahrzeuges geeignet.

In der Kurzbewertung enthalten sind:

  • Auftragsblatt

  • Classic Data-Zertifikat mit einer Gesamtzustandsnote und dem entsprechenden Wert

  • Anmerkung zum Classic Data-Zertifikat

  • Bildanlage mit mind. 6 Fotos [1 Motorraum-, 1 Innenraumfoto vorne, 1 Innenraumfoto hinten und 2 Diagonalfotos (von vorne und hinten), ein Foto der Fahrgestellnummer/ des Typenschildes sowie evtl. ein Tachofoto und/oder Kofferraumfoto.)

  • Classic Data-Mappe mit Definition der Zustandsnoten

 

Sie haben die Möglichkeit, eine erweiterte Kurzbewertung mit Ergänzungen und zusätzlichen Fotos zu erhalten. Die daraus anfallende Mehrkosten sprechen Sie bitte mit dem Sachverständigen vor Ort ab.

Wichtig: Überschreitet ein Fahrzeug den Marktwert von 150.000 Euro in Note 1, so ist für dieses Modell keine Kurzbewertung mehr möglich.